Bürgerwillen ernst nehmen – Wellness-Zentrum stoppen

83,4 Prozent der Stimmen sprechen eine deutliche Sprache. Gegen eine solche Mehrheit der BürgerInnen Politik zu machen, kann nicht im Interesse des Bezirks sein. Der Bezirk Spandau muss das Bauvorhaben auf der Halbinsel im Groß-Glienicker See stoppen.

Im Bezirk Spandau haben am Sonntag bei einem Bürgerentscheid 83,4 Prozent gegen die Bebauung der Halbinsel im Groß-Glienicker See gestimmt. Dabei wurde die notwendige Wahlbeteiligung von 15 % um knapp 2500 Stimmen verfehlt, denn es haben nur 13,6 % der rund 170.000 Wahlberechtigten über das Feuchtbiotop abgestimmt. Nun soll auf der Halbinsel ein Wellness-Zentrum gebaut werden – als hätte es den Protest der Bürgerinitiative nie gegeben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen