Fishbowl-Diskussion der Berliner Jugendfeuerwehr

34b61732b1Jugendliche wollen es wissen! Kann man mit Politikern ganz normal reden? Haben sie die richtigen Ideen für ihre Sorgen, Probleme und Zukunftsängste?

Im Rahmen einer Fishbowl-Diskussion auf dem zentralen Tag der offenen Tür der Berliner Feuerwehr durfte ich mich den Fragen der Berliner Jugendfeuerwehr stellen. Die lebhafte Diskussion um die Themen Schulpolitik, Wahlrechte für Kinder und Jugendliche sowie Förderung der Jugendarbeit hat mir viel Spaß gemacht.

Ich finde diese Diskussionsform sehr spannend, da sie mehr Dialog als die typischen Podiumsdiskussionen zulassen. Du willst auch mal mit mir diskutieren? Dann schreib mir ne Mail, dann können wir alles weitere absprechen!

Weiterlesen

Grüne Schätze der Stadt entdecken – Langer Tag der Stadtnatur 2009!

Am 4. und 5. Juli findet wieder der lange Tag der Stadtnatur statt! Letztes Mal kamen 20.000 BerlinerInnen um die grünen Oasen in der Stadt zu entdecken, dieses Jahr werden es voraussichtlich noch mehr werden.

Das von der Stiftung Naturschutz Berlin organisierte Wochenende hat jedoch nicht nur zum Tier viele BerlinerInnen in die Natur locken, sondern auch andere Städte dazu aufrufen die Initiative zu ergreifen.. Das komplette Programm findet ihr hier!

Weiterlesen

Einladung: „DIE ZUKUNFT DES JOBCENTERS: WAS IST, WENN DIE FALLMANAGERIN ARBEITSLOS WIRD?“

Ich möchte dich herzlich zur nächsten Sitzung unseres AK Grundsicherung/Grundeinkommen einladen. Dieser findet am Mittwoch, dem 17.6.09 um 19:00 im im Abgeordnetenhaus (Raum 304) statt.

Das Thema der Sitzung ist: „DIE ZUKUNFT DES JOBCENTERS: WAS IST, WENN DIE FALLMANAGERIN ARBEITSLOS WIRD?“

Weiterlesen

Das Finanzkrisenquartett – DAS Spiel zur Finanzkrise!

Im Rahmen des diesjährigen Funpreneur-Wettbewerbs an der Freien Universität Berlin haben 4 junge BerlinerInnen ein Kartenspiel zur derzeitigen Finanzkrise entwickelt.

Unter dem Motto “Die Krise als Chance nutzen” haben sie mit dem Spiel aus der Not eine Tugend gemacht. Mit dem Finanzkrisenquartett lernst du die Banken und Konzerne kennen, die durch die Krise fast oder ganz vernichtet wurden. Es lässt sich als normales Quartettspiel oder als Supertrumpfspiel spielen.

Das Spiel kann hier online unverbindlich vorbestellt werden. Der Preis für ein Kartenset beträgt 8,00 EUR exklusive Versand.

Weiterlesen

VIELEN DANK für deine Stimme

Bündnis 90 / Die Grünen haben in Marzahn-Hellersdorf bei der Europawahl 4972 Stimmen (9,8%) bekommen. Dies sind etwa 300 mehr als bei der letzten Europawahl.

Auch mit diesen Stimmen ist es gelungen, dass 14 bündnisgrüne Abgeordnete deine Interessen in Brüssel vertreten. Besonders freue ich mich, dass die KandidatInnen aus der Region gewählt wurden.

Weiterlesen

Die letzten 72 Stunden vor der Wahl – wir beantworten deine Fragen!

In den letzten 72 Stunden vor der Wahl sind wir nur für Dich da. Wir beantworten live alle Fragen. Schriftlich auf der Seite oder live in die Kamera. Egal, ob es um den Atomausstieg oder Euer Wahllokal geht. Wir antworten Euch so schnell und kompetent wie möglich. Tagsüber kannst Du uns auch anrufen. Die Nummer 030 28 44 21 80 führt direkt zu unserem Studiotelefon.

Zwischendurch werden wir immer mal wieder Besuch von unseren Spitzenkandidaten, Parteivorsitzenden und anderen interessanten Menschen bekommen. Hier geht es zum Livestream.

Weiterlesen

Hubschrauber im Wohnzimmer?

Am 01. November 2008 wurde der Standort des Intensiv-Transport-Hubschrauber (ITH) „Christoph Berlin“ im Eilverfahren auf das Dach des Unfallkrankenhauses Berlin-Marzahn (UKB) verlegt und damit mitten in dicht besiedeltes Wohngebiet. Ca. 3000 Flüge wird es Pro Jahr geben, also 8 Einsätze und damit 16 Flüge pro Tag –und im Gegensatz zu Steglitz darf hier der Hubschrauber auch in der Nacht starten und landen.

Die Zahl der Flüge steigt, viele davon sind Leerflüge, die nicht das UKB zum Ziel haben, sondern andere Kliniken. Diese Flüge sind eine unnötige und vermeidbare Belastung für die AnwohnerInnen. Auch bis jetzt flog Christopher vom Flughafen Tempelhof aus. Nach der Schließung, wurde auch der Hubschrauberlandeplatz verlegt. Eine Konsequenz, die nicht unbedingt nötig ist, die Erhaltung eines „Heli-Ports“ ist laut BürgerInneninitiative problemlos möglich.

600 AnwohnerInnen haben Beschwerde eingereicht. Die BürgerInneninitiative ist explizite Befürworterin der Luftrettung -nur eben nicht unnötig mit Stationierung in einem dichten Wohngebiet. Am UKB wird trotzdem festgeahlten, obwohl auch die möglichen Standorte Charité und Helios-Klinikum Interesse äußerten, die medizinische Versorgungsmöglichkeit mindestens gleichwertig ist und eine geringe Lärmbelastung von AnwohnerInnen durch angrenzende Waldgebiete und den Westhafen vorläge. Die BürgerInneninitiative hat ein Beschwerdeverfahren veranlasst, über das das Oberverwaltungsgericht am 08.Juni entscheiden wird.

Weiterlesen

33. Fahrradsternfahrt am 7. Juni 2009

Am 7. Juni findet nicht nur die Europawahl statt, sondern auch das Umweltfestival in Berlin, und zwar schon zum 14. Mal. Fast 200 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet präsentieren auf der Straße des 17. Juni die ganze Bandbreite der ökologischen Wirtschaft, darunter Ideen und Produkte zu umweltfreundlicher Mobilität, ökologischem Landbau, sanftem Tourismus, biologischer Vielfalt, Ressourcenschutz, Gesundheit, nachhaltigem Konsum und vielem mehr.

Der absolute Höhepunkt wird die Fahrradsternfahrt sein – die größte Fahrraddemonstration weltweit! Auf 18 Routen werden die RadfahrerInnen zum Großen Stern radeln und dort gegen 14 Uhr ankommen. In Marzahn-Hellersdorf werden Bündnis 90/Die GRÜNEN mit einer Luftballonstation am S-Bhf Springpfuhl präsent sein. Ich werde dabei sein und gerne für Gespräche zur Verfügung stehen.

Alle Informationen zur Sternfahrt gibts hier.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen