Die digitale Verwaltung kommt in Berlin nur langsam voran. In einer aktuellen Vorlage informiert der Senat darüber, welche Verwaltungsdienstleistungen über den Basisdienst Digitaler Antrag/Servicekonto angebunden sind und wie viele Konten welcher Sicherheitsstufe gibt es aktuell im Service-Konto Berlin gibt.

Kurz: Es gibt 49.806 aktive SKB-Nutzerkonten.

SenInnDS wird gebeten, dem Hauptausschuss rechtzeitig zur Sitzung am 22.01.2020 die folgenden Fragen zu beantworten:

1) Welche Verwaltungsdienstleistungen können über den Basisdienst Digitaler Antrag/Servicekonto angebunden werden?

Alle Berliner Verwaltungsdienstleistungen, die eine Authentifizierung und Identifizierung benötigen, können an das Service-Konto Berlin (SKB) angebunden werden. Über den Basisdienst Digitaler Antrag können grundsätzlich die Verwaltungsdienstleistungen angebunden werden, bei denen a) Antragsdaten erfasst und unidirektional an ein Fachverfahren übermittelt werden und b) Antragsdaten einen normalen oder hohen Schutzbedarf haben.

2) Wie viele Konten welcher Sicherheitsstufe gibt es aktuell und wie viele Konten werden davon tatsächlich genutzt?

Folgende Nutzerzahlen lagen am 09.12.2019 für das Service-Konto Berlin (SKB) vor:

  • Registrierte SKB-Nutzer gesamt: 52.428
  • Registrierte Bürger gesamt: 51.405
  • Bürger mit Sicherheitsstufe 1: 50.909
  • Bürger mit Sicherheitsstufe 2: 496
  • Registrierte Unternehmensnutzer gesamt: 1.023
  • Aktive SKB-Nutzerkonten: 49.806
  • Defizit von 2.622 Nutzern aufgrund:
    • Gesperrte Bürgerkonten: 82
    • Deaktivierte Bürgerkonten: 1
    • Nicht aktivierte Bürgerkonten: 2.529
    • Deaktiviert Unternehmenskonten: 10
Print Friendly, PDF & Email