Wie viel Beschäftigte der Berliner Verwaltung haben wie viel IKT-Arbeitsplätze?

Wie viele Beschäftige hat die Berliner Verwaltung und wie viele IKT-Arbeitsplätze stehen ihr zur Verfügung. Und welche IKT-Arbeitsplätze laufen unter Windows 10 und sind für mobiles Arbeiten geeignet? Noch vor der aktuellen Corona-Krise habe ich den Senat nach aktuellen Zahlen gefragt (Drucksache 18/22797).

Da der Berliner Senat keine aktuelle Übersicht über die Zahl der IKT-Arbeitsplätze, wurden mir die Zahlen von 2019 übermittelt. Es wäre gut, wenn Berlin bald wieder eine Übersicht über die vorhandenen IKT-Arbeitsplätze hat! Im Jahr 2019 standen knapp 100.000 Beschäftigten knapp 10.000 mobile Geräte zur Verfügung.

In Sachen Windows 10-Umstellung geht es sichtbar voran. Einzig zwei Senatsverwaltungen haben zusammen noch 3200 Nicht-Windows 10-Arbeitsplätze im Einsatz. Über alle Verwaltungen liegt der Umstellungsgrad bei über 90%.

1. Wie viele Vollzeitäquivalente und, konkret, wie viele Beschäftigten verzeichnet das Land Berlin in der Hauptverwaltung in den einzelnen Behörden (Senatskanzlei, Senatsverwaltungen und Sonderbehörden ohne Organisationen in besonderer Rechtsform)? (Bitte nach Behörden aufgeschlüsselt aufführen.)

Die nachfolgenden Daten sind bei der Statistikstelle Personal bei der Senatsverwaltung für Finanzen erfasst. Die Grundgesamtheit umfasst Beschäftigte des unmittelbaren Landesdienstes, die im IPV Abrechnungsmodul geführt werden, und zwar der Hauptverwaltung und der Bezirksverwaltungen.

Die in der Tabelle aufgeführten Angaben stellen die Beschäftigten und Vollzeitäquivalente der Beschäftigten im unmittelbaren Landesdienst Berlin im Dezember 2019 in der Hauptverwaltung dar. Eine detailliertere Darstellung findet sich in Anlage 1.

Stand Dezember 2019

2. Wie viele IKT-Arbeitsplätze verzeichnet das Land Berlin in der Hauptverwaltung in den einzelnen Behörden? (Bitte nach Behörden aufgeschlüsselt aufführen.)

Die nachfolgenden Daten sind der IT-Bestands- und Planungsübersicht mit Datenstand 01.01.2019 entnommen. Die jährliche Datenerhebung mit Stichtag 01.01.2020 ist noch nicht ausgewertet. Das Land Berlin verzeichnet insgesamt 65.835 Endgeräte in der Hauptverwaltung. Diese verteilen sich auf 44.828 PCs, 11.965 ThinClients und 9.042 Notebooks, Netbooks und Tablets. Bei der Kategorie ThinClients handelt es sich um einfache Endgeräte, die der Nutzung von Terminalserver-basierten Anwendungen dienen. Eine Installation und Nutzung von lokal installierten Anwendungen ist für diese Geräte nicht vorgesehen.

Aufgeschlüsselt auf die jeweilige Senatsverwaltung einschließlich Senatskanzlei sind folgende Endgeräte verzeichnet:

Stand 01.01.2019

3. Wie viele IKT-Arbeitsplätze, die nicht Windows 10 als Betriebssystem nutzen, verzeichnet das Land Berlin in der Hauptverwaltung in den einzelnen Behörden? (Bitte nach Behörden aufgeschlüsselt aufführen.)

Landesweit einschl. Bezirke ist das Betriebssystem Windows 10 inzwischen bei 90% der mehr als 82.000 Rechner im Einsatz. In der o.g. Tabelle ist nur eine Teilmenge, nämlich die Hauptverwaltung, aufgeführt. Die nachfolgenden Daten haben einen Stand zum 02.03.2020. Aufgeschlüsselt auf die jeweilige Senatsverwaltung einschließlich Senatskanzlei und nachgeordneten Behörden sind folgende Endgeräte, die nicht Windows 10 als Betriebssystem nutzen, verzeichnet. Durch eine einjährige Supportverlängerung ist eine sichere Nutzung von Rechnern mit Windows 7 gewährleistet.

Stand 02.03.2020
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You can encrypt your comment so that only Stefan can read it.