Mehr Mobilität mit dem Rufbus “Muva” für Mahlsdorf und Kaulsdorf

Heute ist es soweit: der neue Rufbus “Muva” nimmt seinen Betrieb auf. Muva ist von der BVG und ergänzt das bestehende Angebot von Bahn und Bus in Teilen der Bezirke Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick. Der neue Rufbus bietet flexible Fahrten für alle in einem rund 62 Quadratkilometer großen Einsatzgebiet. Zustieg und Ausstieg erfolgt an festgelegten Haltepunkten. Das kann eine BVG-Haltestelle oder ein virtueller Haltepunkt wie eine Kreuzung oder eine Sehenswürdigkeit sein. Die Haltepunkte werden dir in der Muva-App angezeigt.

Ich habe mich seit Jahren für den Start des Rufbusses eingesetzt und freue mich, dass es endlich soweit ist. Und auch wenn zum Start noch nicht alle Planungen umgesetzt sind, ist der wichtigste Schritt für ein attraktives ÖPNV-Angebot in Mahlsdorf und Kaulsdorf geschafft.

In der Startphase wird bei Nutzung des BVG Muva ein gültiges VBB-Ticket (Tarifzone B) benötigt. Das kann ein Einzelfahrschein sein, aber auch gültige Zeitkarten (Abonnements) und Tageskarten werden akzeptiert. Dazu kommt ein pauschaler Zuschlag.

  • Fahrt vom/zum Bahnhof: pauschaler Zuschlag von 1,50€ für Buchende*n und reduzierter Zuschlag je Mitfahrende*n von 0,50€.
  • Direktfahrt: kilometerbasierter Zuschlag für Buchende*n von 1,50€/km und reduzierter Zuschlag je Mitfahrende*n von 0,50€/km.
  • Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Lastschrift oder Gutscheinkarten

Wir werden das System und auch die Tarifgestaltung im Laufe des Pilotvorhabens weiterentwickeln und laufend an die Bedürfnisse der Nutzer*innen anpassen. Wichtig dafür: Ihre Rückmeldung. Welche Erfahrungen haben sie mit dem neuen Angebot gemacht? Was würden sie verbessern? Schreiben sie mir!

Geplant ist beispielsweise im weiteren Verlauf für das Rufbusangebot in unterversorgten Gebieten wie Mahlsdorf Süd und Kaulsdorf Süd auf den Zuschlag zu verzichten, wenn das Ziel ein Bahnhof oder auch ein Ärztezentrum ist. Wenn sich das System bewährt, werden wir uns für eine Ausweitung einsetzen, so dass alle Gebiete außerhalb des S-Bahn-Rings ein rund-um-die-Uhr-Anschluss an S- und U-Bahn erhalten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen