Ein Solardach für das Demenzdorf am Wernersee

Das Demenzdorf am Wernersee soll ein Solardach bekommen. Die entsprechenden Planungen hat mir der Senat bestätigt (Drucksache 18/24366). Demnach ist das Ziel eine Kooperation mit der Berliner Stadtwerke GmbH.

Nach der Übertragung des Gelände des ehemaligen Wernerbades an die landeseigene Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH sind die Planungen für das Demenzpflegezentrum der landeseigenen Vivantes Forum für Senioren GmbH auf der Zielgerade. Ein Bauantrag wird für dem Herbst angestrebt. Die Bauarbeiten sollen „umgehend“ nach Erteilung der Baugenehmigung beginnen und bis 2022 oder 2023 fertig werden. Die Einrichtung soll 110 bis 115 Plätzen bieten und in Form eines Demenzdorfes einen geschlossen Schutzraum für Menschen mit Demenz bieten.

Zuletzt hatten sich die bündnisgrünen Bezirksverordneten mit einem Antrag für eine Informationsveranstaltung für interessierte Anwohner*innen eingesetzt.

1. Welche Pläne der Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH für Solaranlagen auf den Dächern des geplanten Demenzdorfes auf dem Gelände des ehemaligen Wernerbades in Kaulsdorf sind dem Senat bekannt?

Es wird eine Kooperation mit der Berliner Stadtwerke GmbH mit dem Ziel, Photovoltaik auf dem Dach zu installieren, angestrebt.

2. Welche energetischen Standards werden den Planungen für den Bau zu Grunde gelegt?

Im Rahmen der Planung wird untersucht, ob der Effizienzhausstandard 55 der Kreditanstalt für Wiederaufbau auch unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte realisiert werden kann.

3. Wird das geplante Gebäude den Erfordernissen der Berliner Klimaziele gerecht oder sind bis zu Frist der Zielerreichung Sanierungs- oder Umbaumaßnahmen nötig? Welche Kosten wären hierfür einzuplanen?

Es ist mit Blick auf den aktuellen Planungsstand nicht möglich, bereits jetzt eine Einschätzung zum Erreichen der Berliner Klimaschutzziele abzugeben bzw. Kosten für eventuell notwendige Umbaumaßnahmen zur späteren Erreichung der Berliner Klimaschutzziele zu ermitteln.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.