Deutsche Bahn will bessere Aufenhaltsqualität auf dem S-Bahnhof Mahlsdorf

Die Deutsche Bahn plant den S-Bahnhof Mahlsdorf für Reisende attraktiver zu machen um den Aufenthalt auf dem Bahnhof angenehmer zu gestalten. Dies geht aus einer aktuellen Anfrage Drucksache 19/13528 hervor. Derzeit werden dazu gemeinsam mit dem Senat sowie mit dem Bezirk Konzepte für eine ganzheitliche Entwicklung erarbeitet. Parallel werden weiter Vandalismus resistente Ausstattungen verbaut und Graffitischutz angebracht.

Viele Menschen mit Beeinträchtigungen, aber auch Seniorinnen und Senioren sowie Familien mit Kinderwagen sind täglich auf die Nutzung der Aufzüge der Berliner S-Bahn angewiesen; so auch am S-Bahnhof Mahlsdorf. Aus der Anfrage geht hervor, das die Deutsche Bahn generell mit dem Betrieb der Anlage am S Mahlsdorf zufrieden ist. Die Verfügbarkeit hat demnach im Jahr 2022 insgesamt bei 98,4 Prozent gelegen. Bekannt ist aber auch, dass aufgrund von Instandsetzungsarbeiten die Nutzung der Aufzüge für acht Tage nicht möglich war.

Weniger zufriedenstellend ist der allgemeine Zustand des S-Bahnhofs, speziell der Zugänge zu und die Aufzüge selbst. Diese sind in einem oft unsauberen Zustand. Hinzu kommt eine starke Geruchsbelästigung. Für die Graffitibeseitigung bzw. -reinigung gab die die Deutsche Bahn in 2021 um die 11.000 Euro und in 2022 bisher 7.000 Euro aus. Gereinigt werden die Aufzüge (Decke, Wände, Böden etc.) täglich. Einmal wöchentlich erfolgt dazu eine komplette Glasreinigung. Durchschnittlich belaufen sich die Kosten für diese Reinigung pro Jahr auf rund 11.000 Euro.

Frage 1: Wie schätzen Senat und Deutsche Bahn den Zustand der Aufzüge am Bahnhof Mahlsdorf ein?

Die DB AG teilt hierzu mit: „Die Deutsche Bahn schätzt den Zustand der Aufzüge am Bahnhof Mahlsdorf mit Blick auf das Anlagenalter (Errichtung 1999) als gut ein. Die Verfügbarkeit der Aufzüge für unsere Reisenden lag im Jahr 2022 bei 98,4 %. Der Aufzug am Gleis 3/4 hatte im April und Mai 2022 einige Störungen, so dass der Zielwert für die Verfügbarkeit nicht erreicht werden konnte. Zusätzlich wurden im September 2022 notwendige Instandsetzungsarbeiten am Aufzugsschacht durchgeführt, wodurch die Anlage
acht Tage ausgefallen ist.“

Frage 2: Welche Vandalismus-Schäden und Verunreinigungen wurden in 2021 und 2022 festgestellt?

Die DB AG teilt hierzu mit: „Der Vandalismus-Schaden an der Station geht überwiegend von Graffitiverschmutzungen aus. In den vergangenen zwei Jahren wurde der Bahnhof häufig mit Graffiti verunreinigt. 2021 wurden für die Graffitibeseitigung bzw. -reinigung ca. 11.000 Euro aufgewendet, in 2022 liegen wir Stand Mitte Oktober bei einem Aufwand von ca. 7.000 Euro.“

Frage 3: Wie oft und zu welchen Kosten wird der Aufzug gereinigt?

Die DB AG teilt hierzu mit: „Die Aufzüge an der Station Mahlsdorf werden täglich gereinigt (dabei werden u.a. die Türen innen und außen, die Seitenverkleidungen inkl. Decke, der Boden, die Bedienelemente sowie Griffspuren am Glas gereinigt). Einmal wöchentlich erfolgt die komplette Glasreinigung des Aufzuges und einmal pro Jahr wird der Aufzugschacht gesäubert. Die Kosten für die genannten Leistungen belaufen sich auf rund 11.000 Euro pro Jahr.“

Frage 4: Welche Maßnahmen sollen ergriffen werden, um dem steigenden Vandalismus zu begegnen?

Die DB AG teilt hierzu mit: „In Abstimmung mit dem Senat und dem Bezirk wurden erste Konzepte für eine ganzheitliche Entwicklung des Bahnhofes besprochen. Der Bahnhof soll für unsere Reisenden attraktiver und der Aufenthalt angenehmer werden, damit mehr Reisende die Station nutzen. Parallel werden weiter Vandalismus resistente Ausstattungen verbaut und Graffitischutz angebracht.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen